Horst Eckert über b.22

Ballett am Rhein Düsseldorf/Duisburgb.22  "Moves"  ch.: Jerome RobbinsEin recht langer Ballettabend, drei Stücke, zwei Pausen. Den Anfang macht das Stück „verwundert seyn – zu sehn“ von Martin Schläpfer. Der Titel ist einem Text des Philosophen Schopenhauer entliehen und während der schweren, live eingespielten Musik von Skrjabin suchte ich nach einer Geschichte, nach einer Bedeutung des Getanzten, womit ich gescheitert bin und etwas ratlos blieb. Im Mittelteil ein schönes Solo einer Tänzerin und ein Duett zu einem Walzer von Liszt, dazu dreht sich malerisch der an die Rückwand projizierte Mond.
Das zweite Stück „Moves“ des Amerikaners Jerome Robbins stammt aus dem Jahr 1959 und kommt ohne Musik aus (zur damaligen Premiere war der Komponist nicht fertig geworden, Robbins beschloss, das Ballett ohne ihn zu machen). Nach dem ersten Stück tat die Leichtigkeit von „Move“ besonders gut, man betrachtet die abwechslungsreiche Choreografie und muss keinen tieferen Sinn suchen, da es ganz offensichtlich nur um Bewegung geht. Und die Musik fehlt nicht einmal.
„ein Wald, ein See“ nannte Schläpfer das dritte Stück, das 2006 entstand. Wenn erst einmal die seltsame Gitterkonstruktion, die das Bühnenbild dominiert, in die Höhe gezogen ist, erschaffen bis zu 19 Tänzerinnen und Tänzer wunderschöne Bilder zur Musik des britischen Komponisten und live im Orchestergraben agierenden Performers Paul Pavey. Leider hielt die Wirkung nicht bis zum Schluss, als Pavey schier endlos ins Mikro brummte und murmelte und die Tanzenden ihren Schwung zu verlieren schienen. Was für mich ein durchwachsener Abend war, mag Ballettkennern allerdings ein großer Genuss sein, bitte selbst ausprobieren!

Weitere Informationen zu b.22: http://operamrhein.de/de_DE/events/repertoire/1010857/ballet

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s