Jan van de Weyer über „Arabella“

ARABELLA_02_FOTO_Hans Joerg MichelMit Arabella erleben wir vom „Magier der Töne“ Richard Strauss an der Deutschen Oper am Rhein eine intensive Aufführung mit zahlreichen Wendungen, voller Tragik aber auch ganz viel Humor. Die Regisseurin Tatjana Gürbaca lässt eine amüsante und zeitgemäße Inszenierung mit starken Charakteren, schrillen Kostümen und einem eindrucksvollem Bühnenbild entstehen. Es sind drei große weiße architektonische Schwungtüren, die sich über die Bühne bewegen und immer neue Wandlungsräume schaffen. Getragen von einer kraftvollen und harmonischen Musik, die ständig vorwärts drängt. So treffen wir auf Arabella, verkörpert durch die amerikanische Sopranistin Jacquelyn Wagner, eine moderne Frau voller Sensibilität und Innerlichkeit. Mit einer tief romantischen Idee von der wahren Liebe ist sie geworfen in ein morbides Milieu geprägt von materieller Oberflächlichkeit. Es geht um Identitäten in ihrem Alltagsleben, Menschen mit Ihren Wünschen und Sehnsüchten und auch ihren tiefen Abgründen. Im Rausch des traditionellen Wiener Fiakerballs steigern sich die Charaktere begleitet durch die Koloratursopranrolle von Elena Sancho Pereg als Fiakermilli in ihrer Grenzenlosigkeit zu einer ausufernden und burlesken Maskerade. In diesem tragisch-komischen Spiel des Lebens ist Arabella die einzige Person, die volle Kontrolle über ihr Schicksal behält. Aber findet Arabella die Freiheit in der Liebe?

Weitere Informationen zu „Arabella“:
http://operamrhein.de/de_DE/repertoire/arabella.1047781

OpernscoutsJan van de Weyer
Bildhauer

„Was Martin Schläpfer hier bewirkt, ist ein Traum“, sagt Jan van de Weyer, der als kleiner Junge selbst Ballett getanzt hat und heute mit einer Tänzerin der Compagnie liiert ist. Er studierte Philosophie und Kunstgeschichte, arbeitete viele Jahre als Physiotherapeut und ist heute als Bildhauer mit eigenem Atelier in Düsseldorf tätig. Nun freut er sich darauf, neben dem Ballett auch etwas tiefer in die Oper einzusteigen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s