Ein Auf und Ab der Gefühle

MadamaButterfly_09_FOTO_HansJoergMichel
FOTO: Hans Jörg Michel

Henning Jüngst-Warmbier über die Premiere von „Madama Butterfly“

Wie sehr hatte ich mich auf den Abend gefreut, war es zwar nicht meine 1. Butterfly, so jedoch die erste, bei der ich öffentlich meine Meinung kundtun durfte. Kurz und gut, die Aufführung konnte mich von der Inszenierung und auch teilweise von den Stimmen her wahrlich nicht überzeugen. Das Orchester begeisterte mich vollends und das rettete mich über und mir den Abend. Der 1. Akt in der amerikanischen Botschaft gefiel mir gut, brachte er doch die ganze Kälte und Macht der amerikanischen Invasoren zum Ausdruck. Der Konsul war eine echte Offenbarung für mich, während Herr Pinkerton einen das Grausen lehrte. Ein großes Glück für das Auditorium, dass er im 2. Akt nicht mehr sonderlich in Erscheinung trat. Cio-Cio San bezauberte mich mit Ihrer wunderbaren Stimme, überzeugte mich aber überhaupt nicht in der Darstellung einer 15 jährigen Geisha… Und das Zitat der Bomben ist schon vor 40 Jahren während des Vietnamkrieges bemüht worden und macht es deshalb auch nicht besser. Trotzdem berührt mich jede Butterfly, da konnte auch die sehr eigenwillige Deutung des Selbstmordes bei mir ein tiefes Durchatmen nicht verhindern…

Opernscouts 2017 - Henning JŸngst-WarmbierHenning Jüngst-Warmbier
Freiberuflicher Dozent an der Zukunftswerkstatt Düsseldorf
Nach seiner langjährigen Tätigkeit als Hoteldirektor in Düsseldorf bringt Henning Jüngst-Warmbier seine berufliche und pädagogische Erfahrung heute ehrenamtlich in der Zukunftswerkstatt Düsseldorf ein: Seit mittlerweile acht Jahren realisiert er dort Projekte für und mit Langzeitarbeitslosen, Migranten und Flüchtlingen. Mit dem Kulturleben der Stadt ist er seit vielen Jahren über Freunde und Bekannte verbunden. Als Opernscout möchte er seine eigene Sichtweise präsentieren, über seine Empfindungen sprechen und erzählen, wie er das Gesehene erlebt hat.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s