Wagner-Überaschung

Die_Walkuere_04_FOTO_HansJoergMichel
Die Walküre FOTO: Hans Jörg Michel

Anna Schudt über die Premiere von „Die Walküre“

Mit gemischten Gefühlen gehe ich dem 5-stündigen Abend entgegen. Die gewaltige Musik hat mich nie gelockt, ich habe mich nie damit beschäftigt. Und dann doch: Ich bin hingerissen wieder nach Hause getaumelt. Nicht nur, dass die Musik ungeheuer mitreißend und mitnehmend und einladend ist, die Götter sind für meinen Geschmack genau das richtige Genre für die Oper. Die Größen entsprechen sich. Das in sich variierende Bühnenbild ist Bunker-Walhall-Apokalypse und man entdeckt immer wieder neuen Sinn. Die Sänger sind überwältigend, die Regie hat sich ungeheuer schöne große und kleine Bilder und Zeichen ausgedacht, die zusätzlich zur spannenden Götter-Blockbuster-Unterhaltung die Figuren anrührend und Menschen-verständlich machen. Ganz außergewöhnlich fand ich, wie ausnahmslos alle Sänger phasenweise still und ruhig auf der Bühne in der Musik badeten, als würden sie sich auflösen, mitschwingen und sich mit mir – dem Zuschauer und –Hörer – gemeinsam dem Klang hingeben. So einen Einstieg kann man sich als Wagner-Unkundiger nur wünschen. Vielen Dank für diesen Abend.

Anna Schudt
Schauspielerin
Sie ermittelt als Hauptkommissarin Martina Bönisch im Dortmunder „Tatort“. Nach festen Engagements an den großen Bühnen in Berlin (Schaubühne) und München (Kammerspiele, Residenztheater) ist sie in Düsseldorf heimisch geworden:  Zusammen mit ihrem Mann Moritz Führmann spielte sie die Hauptrolle in „Anna Karenina“ am Düsseldorfer Schauspielhaus. Neben Anna Schudts Theaterleidenschaft interessiert sie sich sehr für den ganz anderen künstlerischen Ausdruck in Oper und Ballett. Diese Erlebnisse nun als Opernscout in Worte zu fassen, bedeutet für sie eine spannende Herausforderung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s