Otello oder Minimalismus par excellence

Otello

Myriam Kasten über die Premiere von Verdis „Otello“

Es ist düster, es ist sehr düster. Man wird von der Finsternis fast erdrückt. Fast 3 Stunden völlige Finsternis und dann die strahlende Erlösung.

Ja Otello ist eine düstere Geschichte voller Eifersucht, Verzweiflung, Liebe, Unsicherheit und Wut. Doch diese Finsternis muss man erst einmal verarbeiten.

Das Publikum ist still, man kann fast eine Feder fallen hören. Alle sind so angespannt vom drohenden Ausgang des Dramas. Otello ist zerrissen, er führt einen Kampf mit sich selbst. Hat seine Desdemona ihn wirklich betrogen? Aber er liebt sie doch so sehr. Oder hat sie nicht? Sie ist zu Beginn ein so zartes, fragiles Wesen. Sie wird regelrecht wie eine Königin behandelt. Mit der Zeit jedoch steigt sie immer tiefer hinab in den Sumpf von Jago´s Verschwörung. Doch dadurch wird Sie immer stärker. Sie sieht der Tatsache ins Auge das sie diese Geschichte nicht überleben wird und trägt es mit Fassung. Michael Thalheimer lässt das Publikum mit leiden. Es ist nur eine Geschichte doch man spürt diese Zerrissenheit, diese Verzweiflung von Otello alleine durch das erdrückende, schwarze Bühnenbild. Und schließlich die Stärke und das Licht am Ende wenn Desdemona stirbt. Sie ist erlöst, genau wie Otello.

19.09.2018, DU Duisburg , Opernscouts Deutsche Oper am Rhein , Opernplatz.

Myriam Kasten
Projektmanagerin Tourismus bei Duisburg Kontor GmbH

Die gelernte Fotografin hat die Liebe zu ihrer Heimatstadt zum Beruf gemacht: Als Projektmanagerin im Bereich Tourismus gibt sie ihre eigene Begeisterung für die Stadt an Besuchergruppen weiter. Für sie ist das Theater Duisburg einer der großen Anziehungspunkte der Stadt. Hier hat sie schon als Kind viel Zeit verbracht – häufig nahmen sie die Eltern ins Theater mit. Ballettunterricht und das eigene Tanzen verstärkten die  Begeisterung für Musik und Tanz, besonders für die Choreographien von Youri Vàmos.

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s