Wagner einmal rheinisch

GOETTERDAEMMERUNG_PRESSE_10_FOTO_Hans_Joerg_Michel

Stefan Pütz über Richard Wagners „Götterdämmerung“

Vor mehr als 30 Jahren sah ich die Götterdämmerung im alten West-Berlin. Es war schrecklich!
Die Überhöhung des deutschen blonden Helden (tatsächlich war der Sänger annähernd zwei Meter groß und blond) in einer düsteren Welt, die gigantomanische bedrohliche Kulisse, der nicht verständliche Text aller Sänger /innen – diese schreckliche Verherrlichung des armen verratenen deutschen Helden – ich wollte nur raus aus der Staatsoper. Und nun das!
Ich war vollkommen begeistert: Hervorragende Sänger/-innen, ein phantastisches Orchester, ein angenehmes Bühnenbild, keine martialischen Kostüme und trotz der Tragik eine fast heitere Atmosphäre!
Besondere kleine Details könnten Wagnerianer ärgern, – mich haben sie gefreut:
Das alte Stahlschiff „MS Wotan“, das Kännchen Kaffee, der Soldatenchor in Karnevalsgarnitur, das Dosenbier, der Wein aus dem Plastikschlauch, die Plastikbecher, die Kirmesbeleuchtung , – man könnte noch mehr aufzählen, oder eben selbst entdecken!Ein Genuss – eine klare Empfehlung!

Puetz_Stefan_Foto2_Andreas_Endermann
Stefan Pütz

Inhaber von „Buch in Bilk“

Den Namen Stefan Pütz verbindet man mit „Buch in Bilk“, einer Buchhandlung, die es mittlerweile sogar an zwei Standorten in Unterbilk gibt. Bei Kulturveranstaltungen ist er auch gern mit einem Büchertisch präsent, denn der direkte Kontakt zu den Kunden und die persönliche Beratung ist ihm wichtig. Wichtig ist ihm jetzt – nach langer Abstinenz – auch wieder die Begegnung mit Oper und Ballett: Früher war er oft mit seinen Eltern in der Oper – heute ist er wieder neugierig darauf und offen für die kritische Auseinandersetzung mit den Düsseldorfer Scouts für Oper und Ballett.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s