Liebe, Verrat, Spielsucht und dekadente Gesellschaften

PIQUE_DAME_01_FOTO_Hans_Joerg_Michel

Dagmar Ohlwein über die Premiere von „Pique Dame“

Pique Dame von Peter Iljitsch Tschaikowsky war bis zum Besuch der Duisburger Premieren Aufführung ein mir völlig unbekanntes Werk des russischen Komponisten. Ich war gespannt, wie sich eine russisch gesungene Oper anhört. Die Ankündigung dieses am 19. Dezember 1890 uraufgeführte Werk in einer in das Hollywood der 50er Jahre Inszenierung auf der Bühne zu sehen, machte mich neugierig, auch ein wenig skeptisch.
Das großartige Bühnenbild, hervorragende Protagonisten, der Kinderchor und die Duisburger Philharmoniker  begeisterten mich dann aber von der ersten Minute an. Die großartige schauspielerische Darstellung der Rolle des Hermanns durch Sergej Khomov mit einer fantastischen Stimme überzeugte mich. Natalya Muradymova als Lisa, die erst durch ihre Liebe zu Hermann aufblühte, spielte und sang diese Rolle mit großer Sensibilität und Überzeugungskraft. Ihr Spiel hallte noch lange nach, wie die gesamte Handlung der Oper über Liebe, Verrat, Spielsucht und dekadente Gesellschaften. Die Aufführung dauert 3 Stunden, mit einer Pause nach etwa zwei Drittel des Werkes. Ich war bis zum Schluss gefesselt. Pique Dame lohnt sich zu sehen, eventuell sogar ein 2. Mal. Die Intensität, der Ideenreichtum bei der Umsetzung des Themas in dieser Opern-Inszenierung von Lydia Steier ist meiner Meinung nach gelungen.

Dagmar_Ohlwein

Dagmar Ohlwein
Rentnerin

Die Physiotherapeutin ist gerade im Ruhestand angekommen und widmet nun einen großen Teil ihrer Zeit der Kultur. Das heißt für sie regelmäßig diverse Kulturangebote warzunehmen. Als Jugendliche hat sie „direkt um die Ecke“ vom Theater Duisburg gelebt und so schon immer viel Kontakt zur Kunst gehabt. Sie ist sehr gespannt auf ihr erstes Jahr als Duisburger Opern- und Ballettscout und freut sich auf die Saison 2019/20.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s